ICMA 2014 Best DVD Nominierung für “Refuge in Music”

“Refuge in Music – Terezin” ist für den ICMA Beste Dokumentation 2014 nominiert! Die international besetzte Jury des seit 2011 verliehenen unabhängigen Plattenpreises, der schon heute zu den wichtigsten seiner Art zählt, hat die Nominierten bekannt gegeben. Ins Finale geschafft haben es 264 CD- und DVD-Produktionen, die aus den 2013er-Veröffentlichungen von 94 Labels herausgesucht wurden. Unter Vorsitz von Rémy Franck vom luxemburgischen Online-Magazin „Pizzicato“ bildet sich die ICMA-Jury aus Vertretern der wichtigsten europäischen Musikzeitschriften. Neben FONO FORUM sind auch die Publikationen „Andante“ (Türkei), „Classic Radio“ (Finnland), „Crescendo“ (Belgien), MDR Figaro, „Gramofon“ (Ungarn), „Musica“ (Italien), „Musik & Theater“ (Schweiz), „Opera“ (Großbritannien), „Orpheus“ (Russland), „Radio 100,7“ (Luxemburg), „Res Musica“ (Frankreich), „Rondo Classic“ (Finnland), „Scherzo“ (Spanien), „IMZ“ (Österreich) und „Kultura“ (Russland) vertreten. Gewählt wurde aus unterschiedlichen Kategorien, von instrumentaler und vokaler Barockmusik über Oper, sinfonische Besetzung bis zur zeitgenössischen Musik und DVD-Veröffentlichungen. Mehr auf der Seite des ICMA.